Beiträge zum Stichwort ‘ Privatisierung ’

Die private RUB ist längst schon da

10. Januar 2003 | Von | Kategorie: Hochschule

Wann kommt endlich die RUB-Aktie? Erschienen in Lili-Magazin Januar 2003.

Die Ruhr-Universität ist schon ganz schön modern: Die MitarbeiterInnen der Verwaltung haben ein Leitbild verfasst, in dem sie feststellen, dass sie ja ein Team seien und nur so „höhere Leistungsbereitschaft“ und eine „erkennbare Qualitätssteigerung“ erreichen könnten. Im Kino können wir eine tolle, teure Filmwerbung bewundern, die uns verrät, dass der neue Arzt von der Ruhr-Uni Bochum kommt. Insgesamt will das Rektorat die neue Uni-Politik an den Leitlinien Autonomie, Wissenschaftlichkeit, Wirtschaftlichkeit, Virtualität, Internationalität und Wettbewerblichkeit ausrichten. Wer bei solchen Phrasen, gerne als neoliberal klassifiziert, ein flaues Gefühl in der Magengegend bekommt und um gute alte Werte wie Chancengleichheit und die Freiheit der Wissenschaft fürchtet, der/dem sei ein Blick hinter die Kulissen angeraten. Denn dann wird schnell klar: Es ist schon lange alles viel schlimmer.



Quo Vadis, Reform-Uni?

6. Januar 2002 | Von | Kategorie: Hochschule

Ruhr-Uni goes Weltmarkt. Erschienen im Lili-Magazin, Januar 2002.

Die Ruhr-Universität Bochum ist nicht Opfer neoliberaler Verwertungs- und Privatisierungspläne, sondern eine der entschiedensten Protagonistinnen.

Privatisierung hautnah: Was vor Jahren mit dem Verkauf der Telekom begann, das hat inzwischen auch die Universitäten erreicht. Dabei scheinen sich die Verantwortlichen auf globaler, nationaler und lokaler Ebene gegenseitig mit der Bereitschaft überbieten zu wollen, Grundbedürfnisse dem Markt zu opfern. 1994 verabschiedete die Welthandelsorganisation (WTO) das „General Agreement on Trade in Services“ (GATS), durch das nahezu alle öffentlichen Dienstleistungen in die Hände der privaten Wirtschaft überführt werden sollen. Dabei wird davon ausgegangen, dass Bildung eine Ware wie jede andere ist, und der Handel auch in diesem Bereich noch weiter liberalisiert werden muss.