Archiv für April 2005

Das Imperium ruft zurück

27. April 2005 | Von | Kategorie: Politik & Gesellschaft

Renate Künast und bsz informieren über KundInnenkarten. Erschienen in bsz 658, 27.04.05

Montag, 12.30 Uhr: In der bsz-Redaktion klingelt das Telefon. Am anderen Ende der Leitung meldet sich eine Payback-Sprecherin aus der Münchener Konzernzentrale. Der Stein des Anstoßes: In der bsz 656 berichteten wir im Zusammenhang mit der Rundfunkgebührenerhöhung, dass die GEZ jetzt Daten im kommerziellen Adressenhandel kaufen darf. Wir erklärten, dass die Daten ursprünglich aus Preisausschreiben oder von KundInnenkarten stammen können. Dass in diesem Zusammenhang auch von Payback die Rede war, wollte der Marktführer nicht auf sich sitzen lassen. Und, so die Sprecherin: Der verantwortliche Redakteur könne mit einer solchen Berichterstattung „in Zukunft mal richtig Probleme“ bekommen.



10 Millionen für Arbeitszwang?

13. April 2005 | Von | Kategorie: Politik & Gesellschaft

Bochumer City-Service nimmt die Arbeit auf. Erschienen in bsz 656, 13.04.05

Seit Samstag laufen sie durch die Innenstädte von Bochum um Wattenscheid. Bekleidet sind sie mit roter Jacker und blauer Hose, und das 37,5 Stunden die Woche für je 1,20 Euro zusätzlich zum Arbeitslosengeld II: Bochums vielleicht auffälligste 1-Euro-JobberInnen.



GEZ geht‘s los!

13. April 2005 | Von | Kategorie: Hochschule, Politik & Gesellschaft

Mehr Gebühren – Mehr Überwachung. Erschienen in bsz 656, 13.04.2005

Seit zwei Wochen gelten die neuen Regelungen für Rundfunk- und Fernsehgebühren. Die Erhöhung der Abgabe auf 17,03 Euro pro Monat ist in aller Munde. Dass gleichzeitig die Bedingungen für eine Gebührenbefreiung deutlich verschärft und zentrale Grundsätze des Datenschutzes ausgehebelt worden sind, das haben Viele noch nicht mitbekommen.