Archiv für Oktober 2004

Was bleibt vom „wilden Streik“

27. Oktober 2004 | Von | Kategorie: Politik & Gesellschaft

Gewerkschaft und General Motors in einem Boot, erschienen in bsz 640.

In Bochum war sechs Tage lang Wirklichkeit, was ArbeitgeberInnen in Deutschland schon lange fordern – gefreut haben sie sich darüber nicht.



Standort: Vor Tor 1

20. Oktober 2004 | Von | Kategorie: Politik & Gesellschaft

In der Opel-Krise steht ganz Bochum zusammen – aber gegen wen? Erschienen in bsz 639.

Seit General Motors am vergangenen Donnerstag in einem Atemzug einen Quartalsgewinn von 440 Mio. Dollar und die kurzfristige Streichung von 10.000 Arbeitsplätzen bei Opel verkündet hat, befindet sich Bochum im Ausnahmezustand. Alleine 4100 Stellen sollen in den Stadtteilen Laer und und Langendreer wegfallen. Während in anderen Opel-Werken die Produktion weiter lief, hatte sich die Bochumer Belegschaft zu einem mutigen Schritt entschieden. Die Arbeit wurde spontan niedergelegt, auch wenn kein regulärer Streik ausgerufen werden konnte. Das Ziel der Proteste: Es darf zu zu keinen Kündigungen kommen.